Verzerrte Bilder

Benutzer des Internet Explorers von Microsoft genießen derzeit auf diesen Seiten einen ganz besonderen Effekt: Bilder zu den einzelnen Weblog-Einträgen werden, vor allem beim ersten Laden der Seite, verzerrt dargestellt.

Das Problem dürfte tatsächlich beim Internet Explorer liegen. Ich kenne keinen anderen Browser, der die Seiten genauso fehlerhaft darstellt.
Ursprung des Dilemmas: Das System von twoday.net baut in die Bilder ohne mein Zutun Breiten- und Höhenangaben ein, also zB:
<img src=”Dateiname” width=”640″ height=”480″>
Erst das Sytlesheet zur Seite “schrumpft” die Fotos dann auf die von mir gewünschte Breite von 120 Pixel. Dabei ist es notwendig, die Breite mit 120 und die Höhe mit dem Wert “auto” anzugeben; andernfalls würde die Höhe aus dem HTML-Quelltext (im Beispiel 480 Pixel) erhalten bleiben. “Auto” sollte garantieren, daß das Seitenverhältnis der Bilder erhalten bleibt.

Genau damit hat der Internet Explorer nun aber offenbar Probleme: Vor allem beim ersten Seitenaufbau werden die Fotos verzerrt (meist zu hoch) dargestellt. Ein “Reload” hilft manchmal, aber nicht verläßlich. Besonders interessant: Wenn man das Bild mit der rechten Maustaste anklickt, das Menü “Eigenschaften” wählt und das daraufhin erscheinende Info-Fenster wieder schließt, ist die Darstellung anschließend immer korrekt.
Ich habe im Moment nicht die Ruhe, mir die Sache wirklich im Detail anzusehen und eine Lösung bzw. einen Workaround zu finden. Es scheint ja auch nur ein Browsertyp betroffen zu sein – damit kann ich leben. Dennoch wäre ich dankbar für Hinweise. Vielleicht ist dieser Bug (inkl. Lösungsvorschläge) ja bereits irgendwo dokumentiert?

Scheiterhaufen

Die hexe brennt. Ok, es ist eher ein hexenmeister. Was daran liegt, daß die weiblichen familienmitglieder ihn erschaffen haben. So ein feuer ist schon was tolles…

Kinderohren

Witzige gegend hier. Da kratzen sich die kinder mit den füßen hinter den ohren. (ob sie das von den vielen hunden haben, die da herumlaufen?)

Spanferkel

Diesmal geht es nicht um meinen geburtstag. Agnes wird heute gefeiert. Mit einem richtigen schwein. Und ich hab auch was bekommen davon. Gut wars. (fleischhauer: gutscher)

salzburg

So sieht das meeting in salzburg aus. Eigentlich sehr erfolgreich bis jetzt 🙂 – ich bin stark für einen folgetermin.

Nokia im Garten

Das nokia 6230 macht sich auch in garten gut. Überhaupt macht sich der garten gut. So ein 3tägiger geburtstag hat seine vorteile :-). (und ich weiß immer noch nicht, was die mobilkom für diese mms-dinger verrechnet…)

Nokia 6230

das nokia 6230 zum geburtstag (und damit noch billiger als mit a1 next) ist schon was feines. Endlich blog-einträge mit foto. (wieviel kostet mms eigentlich :-)?)

USA & Freedom, Teil II

Ich mag Thomas Rottenbergs Kolumne “Stadtgeschichten” nicht. Sie erinnert mich an die wichtigtuerische Besserwisserei von Schülerzeitungen. (Und die Erinnerung ist umso schmerzhafter, als ich selbst mitgeschrieben habe.)
Die Geschichte “Amerika” aber paßt einfach zu perfekt zu meinem letzten Eintrag über George Doublebush. Ich muß einfach Werbung dafür machen. Rottenberg erzählt darin so viel Schönes über das Verhältnis des Landes “that promotes freedom around the world” zu journalistischer Freiheit (und ein bißchen auch zu Intelligenz) …